Weather Report - Mysterious Traveller

Artikel-Nr.:  40785
Weather Report -  Mysterious Traveller - Bild 1
28,00 EUR
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Gesamtpreis: {{ totalPrice }} EUR
Stück
zur Zeit nicht lieferbar
Diesen Artikel merken Artikel ist gemerkt
Verfügbarkeit: (Lieferzeit: 1-2 Tage)
Limitiert! Noch vorhanden: 1 Stück
27,44 EUR bei Zahlung per Vorkasse
(2% Skonto)
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
  • Beschreibung
Columbia KC 32494 - HQ-LP mit Booklet
 
Im vierten Album von Weather Report beamt sich Joe Zawinul erneut als geheimnisvoller Multiinstrumentalist durch die Dimensionen seines schier unendlichen Klanguniversums. Wieder kommt die Frage auf, wie es ihm gelingt, jeden neu kreierten Sound mit seinem genetischen Fingerabdruck - ohne den geringsten Anflug routinierten Abtastens - zu versehen. Natürlichkeit bleibt das Zauberwort, das absolut sicher durch die elektronische Kulisse lotst.
"Nubian Sundance", mit zwei Schlagzeugern und einem Perkussionisten besetzt, kurvt scheinbar richtungslos meditativ um zischelnde Klangmixturen und Farben, bis der abschließende Live-Beifall den Tanz zum Gemeinschaftserlebnis umarmt. Auf den gläsernen, irrlichternden "American Tango" folgt in "Cucumber Slumber" kompakter Funk als kühler Mix aus Saxophonstimme und saugender Tastensynthetik. Gleichstand der Protagonisten Zawinul und Shorter scheint im schillernden Titelstück erreicht, wenn sich die lyrischen Sax-Parts von donnernden Klavierakkorden tragen lassen. Innere verträumte Harmonie klingt kurz an und wird in "Blackthorn Rose" sogleich zerhackt - keineswegs orbitale Kopfmusik, dafür Spannung bis zur Landung. Denn auf der Erde angekommen ist der mysteriöse Reisende zweifellos: Die Leser des Down-Beat-Magazins kürten die Platte zum Album des Jahres 1974.

Aufnahme: 1974 in den Devonshire Sound Studios, North Hollywood, USA, von Ron Malo
Produktion: Josef Zawinul und Wayne Shorter