Bobbie Gentry: Ode To Billie Joe

Artikel-Nr.:  40511
Bobbie Gentry: Ode To Billie Joe - Bild 1
29,00 EUR
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Gesamtpreis: {{ totalPrice }} EUR
Stück
zur Zeit nicht lieferbar
Diesen Artikel merken Artikel ist gemerkt
Verfügbarkeit: (Lieferzeit: 1-2 Tage)
Limitiert! Noch vorhanden: 1 Stück
28,42 EUR bei Zahlung per Vorkasse
(2% Skonto)
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
  • Beschreibung
Pure Pleasure ST 2830 - HQ-Vinyl-LP
Bobbie Gentry´s erstes Album von 1967 ist ein Meisterwerk, so einfach ist das. Ein Album voll betörend schöner Lieder - mit Ausnahme eines einzigen alle von Gentry selbst geschrieben. Das Album ist eine schlichte, geradlinige Sammlung von Edelsteinen, vorgetragen mit rauchiger Stimme, zumeist mit einfachster Gitarrenbegleitung, aber mit einfallsreichen, beinahe psychedelischen Wendungen in jedem Stück. Dieses Album gleicht in Stil und Empfinden Rodriguez´ beeindruckendem "Cold Fact“, das drei Jahre später herauskam. Wenn man die Alben vergleicht, bekommt man den Eindruck, das spätere Album könnte von Gentry´s "Ode To Billy Joe“ inspiriert sein. Es lässt sich auch leicht mit Dusty Springfield´s "In Memphis“ vergleichen, wegen seiner schieren Intimität sowie dem Soulfeeling und liegt, was das Musikalische angeht, in der gleichen Liga.
Nach diesem ersten Album wechselte Gentry auf ein etwas kommerzielleres Gleis, was "Ode To Billy Joe“ zu einem wichtigen und herausragenden Album macht. Es sei hiermit wärmstens empfohlen, insbesondere weil es jetzt von Sean Magee in den Abbey Road Studios remastered wurde.

Aufnahme: 1967
Produktion: Kelly Gordon